Zürcher Kantonalturnfest Rikon am 24. Juni 2017

 

 Unser Team: Urs und Nelly Voegeli, Walter Kisseleff, Ruedi Bieri, Sepp Wimmer, 
Werner Vetterli, Paul Altmann, Eberhard Zädow, Heinz Gresch
(nicht auf dem Bild: unsere Fotografen Peter Bruhin und Hans Blarer sowie unsere Kampfrichter Felix Pfister und Hans Schibig)

 

Das kantonale Turnfest in Rikon ist ein sportlich kultureller Höhepunkt im Turnerjahr 2017. Der BTV Küsnacht startet da, keine Frage. Am Samstag 24. Juni geht’s los, aber nicht zu früh.

Für alle die, welche bei der Hitze gut schlafen können, kommt der Zug ab Küsnacht ZH um 11.01 Uhr sehr gelegen. Zügig geht’s in den Stadelhofen, wo unsere Kollegen aus Itschnach bereits warten. Gut gelaunt geht’s zusammen ins Tösstal , wo uns die SBB und Thurbo pünktlich zum Mittag hinbringen.

Nach kurzer Begrüssung und Information wird das Festgelände individuell inspiziert, bevor es nach kurzem Einlaufen dann ernst gilt.

Es gilt, die klassischen Fit&Fun Disziplinen möglichst sauber und zügig aufs Parkett, beziehungsweise auf die Tösstaler Wiesen zu legen. Der Start mit Fussball/Korbball klappt recht gut. Kleinere Fehler, die der Nervosität zuzuschreiben sind, kosten uns nur wenig Punkte.
Beim Ball-Kreuz, welches koordinativ einiges abverlangt, gibt es trotz regelmässiger Vorbereitung im Training einige böse Schnitzer. Glücklicherweise ist auch die Wertungsrichterin nicht wirklich bereit und gibt uns eine völlig unrealistische Punktzahl, was uns eine Zweiten, deutlich besseren Versuch ermöglicht.
Die restlichen Aufgaben, 8-er Ball, Intercross, Unihockey und Moosgummiring-Werfen werden plus/minus mit erwarteten Resultaten gemeistert.

Unterstützt wird der Verein während dem Wettkampf durch einige Fans, welche den Weg ins Tösstal gefunden haben. Vereinsmitglieder von DTV und BTV und Familienangehörige von unserem Oberturner Heinz Gresch drücken uns die Daumen.

Um gut 17:00 haben wir unsere letzte Disziplin absolviert, und das erste Ziel erreicht. Alle erreichen gesund und aus eigener Kraft die Festwirtschaft. Hier gilt es gemeinsam mit unseren Kampfrichtern Hans Schibig und Felix Pfister (Herzlichen Dank für euren Einsatz!), die erheblichen Flüssigkeitsverluste wieder auszugleichen. Unser „Turnfestneuling“ Peter Bruhin, welcher sich äusserst aktiv als Wettkampf-Fotograf profiliert, spendiert die 1. Runde Hopfentee. Damit der Durst definitiv kein Thema mehr wird, sorgen Werner Vetterli, Felix Pfister und Sepp Wimmer für weitere Tranksame. Nach einigen Bissen fester Nahrung rundet der Schibig Hans das Ganze mit einigen Appenzellern ab.

Leider können Nelly und Urs Vögeli das Ganze nicht mitgeniessen, da sie unmittelbar nach dem Wettkampf das wunderschöne Festgelände wegen einer Einladung in Davos blitzartig verlassen müssen. Nach einer gemütlichen Zeit im sehr unruhigen Festzelt, mitten unter der festgelaunten Turnerfamilie treten die verbliebenen Küsnachter Turner den Weg nach Hause an, welches sie nach einem Abstecher ins Federal schadlos erreichen.

Am Sonntag gilt es dann nur noch für den Oberturner, Fähnrich und zwei kräftigen Turner ernst, welche zumindest ein Glied der Viererkolonne während des Festumzugs füllten. Bei idealen Wetterbedingungen geniessen wir den Umzug und die Schlussvorführungen.

Besonders die Frauen des DTV Küsnacht, welche bei der imposanten Vorführung „Fit und Zwäg“ eine wirklich saubere Leistung abliefern unterstützen wir natürlich voller Elan.

Nachdem das OK mehrmals bestätigt, dass das KTF 2017 der Vergangenheit angehört, nehmen wir den Weg nach Küsnacht in Angriff….natürlich erst nach einem Abstecher in den Fabrikladen von Kuhn Rikon (sehr empfehlenswert).

Zuhause angekommen, warten wir bei einem kleinen Apéro auf die DTV-Frauen. Ein gemeinsames Essen im Il Cerchio in Küsnacht rundet ein gelungenes Wochenende ab.

Kurz zusammengefasst: Ein super organisiertes, farbenfrohes Turnfest mit Sport und noch mehr Geselligkeit. Ein Aufsteller für Körper und Geist.

Die Resultate:
Fuss-Ball-Korb und Ball-Kreuz:                Note: 9.62
Unihockey und 8-er Ball:                           Note: 8.82
Moosgummiring und Intercross:            Note: 8.19

Rangliste Senioren 3-Teilig (Stärkeklasse 5)
1.     FR/MR Urdorf                                  27.72 Punkte
2.     MR Marthalen                                 27.51
3.     TR/MR Schönenberg                     27.08
4.     BTV Küsnacht                                 26.63
5.     MTV Ottenbach                              25.59
6.     TV Kyburg 35+                                25.23
7.     DR STV Wetzikon mixed               25.02
8.     MR Bubikon                                    23.84
9.     MR Wila                                           22.89
10.  MR Bassersdorf                             22.76
11.  MR Effretikon                                 22.10

Für den BTV am Start:
Bieri Ruedi, Gresch Heinz, Kisseleff Walter, Vetterli Werner, Vögeli Nelly, Wimmer Sepp, Zädow Eberhard, Bruhin Peter (Fotograf), Vögeli Urs (Verletzt), Felix Pfister (Kampfrichter), Hans Schibig (Kampfrichter), Petrus (Wetterverständiger)  

Altmann Paul (Mitturner und Chronist) 

Fotograf: Peter Bruhin
Zur Vergrösserung auf das Bild klicken!

PS: Die Bilderauswahl erfolgte gleichmässig aber zufällig und ohne Garantie für die Vollständigkeit.